whatshotTopStory

Achtung Peine und Telgte: Abkochgebot gilt einschließlich bis Montag

Am Montag würden weitere Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchung vorliegen. Bis dahin müsse das Wasser weiterhin abgekocht werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

09.10.2020

Peine. Das vorsorgliche Abkochgebot für die Peiner Kernstadt und Telgte gilt bis Montag, 12. Oktober, einschließlich, wie der Wasserverband Peine in einer Pressemitteilung berichtet. Am Montagnachmittag werden weitere Analyseergebnisse vom Wochenende aus dem Stadtnetz erwartet, dann werde die Lage in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt neu bewertet. Nachdem die Ergebnisse vorliegen, könne beurteilt werden, ob das Abkochgebot aufgehoben werden könne.



Der Wasserverband Peine hatte vorsorglich seit dem 2. Oktober die Übergabepunkte zum Stadtnetz gespült. Die Analysen an diesen Übergaben zeigten schon seit dem 3. Oktober keine Auffälligkeiten mehr, die strengen Grenzwerte der Trinkwasserverordnung wurden seit dem letzten Wochenende nachweislich im Netzsystem des Wasserverbands Peine eingehalten. Vorsorglich wird weiter gespült und täglich beprobt – auch im städtischen Netz. Nun gilt es, diesen Unbedenklichkeitsnachweis an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen auch für das städtische Netz zu erbringen. Erste Beprobungen vom 7. Oktober zeigen schon keinerlei Auffälligkeiten mehr. Am Montagnachmittag liegen die Ergebnisse der Folgetage vor. Diese bilden die Grundlage der Bewertung, ob das Abkochgebot dann aufgehoben werden kann.


zur Startseite