Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: Adersheimer Straße ab heute wieder frei - Goslarsche Straße bleibt gesperrt



Wolfenbüttel

Adersheimer Straße ab heute wieder frei - Goslarsche Straße bleibt gesperrt

Die Stadtwerke führen in diesem Bereich Arbeiten an der Trinkwasserinfrastruktur durch. Bis Mitte Oktober soll es noch dauern.

von Alexander Dontscheff


Die Beeinträchtigungen auf der Adersheimer Straße sollen am Mittwoch verschwinden.
Die Beeinträchtigungen auf der Adersheimer Straße sollen am Mittwoch verschwinden. Foto: Axel Otto

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Ende Juli haben die Wolfenbütteler Stadtwerke mit der Erneuerung der Trinkwasserinfrastruktur im Westen der Stadt begonnen (regionalHeute.de berichtete). Seit dem ist die Durchfahrt der Goslarschen Straße gesperrt und auch der Kreuzungsbereich zur Adersheimer Straße von Baumaßnahmen betroffen. Wie die Stadtwerke auf Anfrage mitteilen, ist zumindest Letzteres ab dem heutigen Mittwoch Geschichte.



Lesen Sie auch: Baumaßnahmen am Grünen Platz: Ampelanlage wird umgestellt


"Derzeit befinden sich die Tiefbauarbeiten der Firma Kümper & Schwarze und unsere Rohrverlegungsarbeiten im Plan. Wir werden voraussichtlich Mitte Oktober fertig. Danach wird die Stadt allerdings noch Gossen regulieren und die Fahrbahndecke erneuern", berichtet Kerstin Hecker von den Stadtwerken.



Die Einfahrt in die Goslarsche Straße bleibt weiterhin gesperrt.
Die Einfahrt in die Goslarsche Straße bleibt weiterhin gesperrt. Foto: Axel Otto


Am heutigen Mittwoch werde die Verkehrslenkung im Kreuzungsbereich Adersheimer Straße / Goslarsche Straße zurückgebaut. Die Adersheimer Straße sei dann wieder frei befahrbar. Das Einfahren in und das Ausfahren aus der Goslarschen Straße bleibe dort aber weiterhin im Bereich der Fahrbahn nicht erlaubt. "In etwa zwei Wochen wird die Absperrung der Goslarschen Straße auf den 2. Bauabschnitt zwischen Fritz-Reuter-Weg und Zickerickstraße erweitert", so Kerstin Hecker abschließend.


zum Newsfeed