Wolfenbüttel

ADFC-Fahrradklima-Test 2020 läuft noch bis Novemer

Die Stadt bittet die Bürgerinnen und Bürger um Teilnahme.

Noch bis November läuft der Fahrradklima-Test der Stadt Wolfenbüttel.
Noch bis November läuft der Fahrradklima-Test der Stadt Wolfenbüttel. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

16.09.2020

Wolfenbüttel. Noch bis Ende November läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema. Bei den 27 Fragen geht es darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert. Damit fundierte Ergebnisse erzielt werden können, müssen pro Stadt mindestens 50 Teilnahmen vorliegen. Bei größeren Städten sind mindestens 75 beziehungsweise 100 Abstimmungsergebnisse nötig.



Mehr als 160.000 Bürgerinnen und Bürger haben 2018 mitgemacht und die Situation in über 680 Städten und Gemeinden beurteilt. Wolfenbüttel schloss beim letzten ADFC-Fahrradklima-Test mit 3,6 (Rang 13 von 106 Städten vergleichbarer Größe) ab.

Die Umfrage findet zwischen dem 1. September und dem 30. November 2020 über die Internetseite www.fahrradklima-test.de statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.


zur Startseite