Sie sind hier: Region >

Adventsmarkt Königslutter abgesagt



Helmstedt

Adventsmarkt Königslutter abgesagt

Als kleiner Ersatz soll der Wochenmarkt durch zwei Weihnachtsbuden erweitert werden.

Symbolfoto: Archiv.
Symbolfoto: Archiv. Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Königslutter. Am dritten Adventswochenende sollte der Adventsmarkt in Königslutter am Elm für vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt sorgen. Nun musste der Markt aufgrund der Pandemielage und den damit einhergehenden verschärften Auflagen für Weihnachtsmärkte abgesagt werden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor.



Lesen Sie auch: Weihnachtsmärkte in unserer Region - Welcher findet statt?


"Wir bedauern diese Entscheidung sehr“, so Gundula Joecks und Zarah Espenhain von der Stadtverwaltung Königslutter am Elm. Für die beiden
Organisatorinnen des Adventsmarktes stehe jedoch fest, dass der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten und Besucher im Vordergrund stehen sollte. "Wir hoffen nun auf das nächste Jahr und blicken optimistisch in Richtung 2022.“ Als kleiner Ersatz soll der Wochenmarkt am 2., 9., 16. und 23. Dezember durch zwei Weihnachtsbuden erweitert werden. Interessierte Adventsmarkt-Aussteller können die Buden für den Verkauf Ihres weihnachtlichen Angebotes nutzen. In direkter Nähe zum großen Weihnachtsbaum sollen handgefertigte Dekoartikel sowie Strick- und Häkelwaren angeboten werden. "Wir freuen uns, dass wir den "Weihnachtlichen Wochenmarkt“ als Alternative unseren Ausstellern ermöglichen können", so Bürgermeister Alexander Hoppe.


zum Newsfeed