Adventstreff auf Schloss Salder abgesagt

Als Gründe werden die angespannte pandemische Lage und die 2G+ Regel genannt.

Archivbild
Archivbild Foto: regionalheute.de

Salzgitter. Aufgrund der angespannten pandemischen Lage hat sich der Krisenstab von Oberbürgermeister Frank Klingebiel nach Absprache mit den Veranstaltern entschieden, den Adventstreff im Hof des Städtischen Museums Schloss Salder, der an diesem Samstag stattfinden sollte, in diesem Jahr abzusagen. Das berichtet die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung.


Lesen Sie auch: Salzgitter meldet neun weitere Corona-Tote


Gründe hierfür seien die dauerhaft hohen Zahlen an täglichen Neuinfektionen sowie die aktuelle 2G+ Regelung, die bereits vor der Entscheidung des Krisenstabes dazu geführt habe, dass einige Standbetreiberinnen und Standbetreiber ihre Teilnahme abgesagt hätten.

Die Teams des Städtischen Museums Schloss Salder und des Flugbörse Reisebüros „Baberowski und von Zitzewitz GbR“ haben in den vergangenen Wochen mit viel Energie und Leidenschaft auf diesen Termin hingearbeitet. Umso mehr hoffen alle Teammitglieder darauf, dass im Dezember 2022 wieder ein Adventstreff auf Salder stattfinden kann.


zum Newsfeed