Sie sind hier: Region >

Älteres Ehepaar brutal verprügelt - Polizei sucht Zeugen



Wolfenbüttel

Älteres Ehepaar brutal verprügelt - Polizei sucht Zeugen

von polizei-wolfenbuettel


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Wie die Polizei berichtet, wurde am Samstag, 16. Januar, gegen 15 Uhr ein Ehepaar (76 und 74 Jahre alt) Opfer einer gefährlichen Körperverletzung durch ein zur Zeit noch unbekanntes Pärchen. Der Vorfall soll sich in der Jägerstraße, Ecke Gebrüder-Welger-Straße, abgespielt haben. Auslöser war nach Angaben der Polizei vermutlich ein versehentliches leichtes Anrempeln auf dem Gehweg der beiden beteiligten Frauen.

Nach dem leichten Körperkontakt soll es dann zunächst zu Beleidigungen gekommen sein. Das Ehepaar sei von der unbekannten Frau bespuckt worden. Dann habe sich die männliche Begleitung eingemischt. Wie die Polizei Wolfenbüttel berichtet, schlug der rund 40-jährige Mann mit Fäusten auf den älteren Mann ein. Am Boden liegend sei er dann weiter mit Fußtritten traktiert worden. Auch die Frau des älteren Ehepaars sei durch Schläge im Oberkörperbereich verletzt worden. Erst als Zeugen dazwischen gingen, sei das Pärchen in Richtung Innenstadt geflüchtet.




Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: Etwa 40 Jahre alt, 1,90 Meter groß, schlank, mit Jeans und roter Jacke bekleidet. Die Frau soll etwa 30 - 40 Jahre alt sein. Etwa 1.70 Meter groß, normale Statur, mit blonden, leicht rötlichen Haaren zum Zopf gebunden. Sie soll auffällig stark geschminkt gewesen sein.


Die verletzten Opfer wurden vorsorglich in das Klinikum Wolfenbüttel gebracht. Hinweise erbittet die Polizei Wolfenbüttel unter 05331-9330.


zur Startseite