Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: AHA-ERLEBNISmuseum startet Crowdfunding-Aktion für Luftdesinfektionsreiniger



Wolfenbüttel

AHA-ERLEBNISmuseum startet Crowdfunding-Aktion für Luftdesinfektionsreiniger

Drei große Luftreiniger und zwei kleinere Geräte sollen nach und nach in die Mitmachausstellung einziehen.

Archivbild
Archivbild Foto: Werner Heise

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Im AHA-ERLEBNISmuseum war es lange genug, der Corona- Pandemie geschuldet, viel zu still. Das soll ab sofort anders werden und noch viel besser und sicherer mit neuen Luftdesinfektionsreinigern. Für dessen Anschaffung startet das AHA-ERLEBNISmuseum nun eine Crowdfunding-Aktion.



Bei einer Wolfenbütteler Firma wurde sich eingehend über die Luftreinigungsgeräte informiert. Es wurde genau ausgerechnet, wie viele Geräte für eine reine und gesicherte Luftqualität in der 400 Quadratmeter Meter großen Ausstellungsfläche sorgen könnten. Ein Gerät ist bereits angeschafft und hängt nun in dem Raum der Optischen Täuschungen. Drei große Luftreiniger und zwei kleinere Geräte sollen nach und nach in die Mitmachausstellung einziehen.

Die finanziellen Mittel sind dafür allerdings noch nicht zusammen. Deshalb startet das Team des AHA-ERLEBNISmuseums ein Crowdfunding auf der Online- Plattform „Startnext“. Es lohnt sich, einmal einen Blick hineinzuwerfen. Ein informativer, bunter Film führt durch die derzeitige Mitmachausstellung „Das Superhirn“ und erklärt worum es geht. Jede kleine Summe hilft, um das sonst so unbeschwerte spielerische Lernen der forschenden Kinder und Jugendlichen in Zukunft wieder mit einer großen Portion Sicherheit zu gewährleisten. Bis zum 20. Juni läuft die Aktion auf https://www.startnext.com/forschendes-lernen-ermoeglichen.

Die Spender erwarten viele kleine und größere „Dankeschöns“, mit Herz und Spaß zusammengestellt von den ehrenamtlich aktiven AHA´lern. Viele weitere Infos auch zur aktuellen Öffnung der Mitmachausstellung finden Interessierte auf www.ahamuseum.de


zur Startseite