whatshotTopStory

Aktion "Brücken bauen": Tausche Anzug gegen Malerkittel

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

25.09.2014


Braunschweig. Heute ist der 8. regionale Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“. Rund um Braunschweig setzten sich Unternehmen und ihre Mitarbeiter ehrenamtlich für Institutionen ein und legen selber Hand an.

Eröffnet wurde der Aktionstag am Morgen von Bürgermeisterin Annegret Ihbe in der Paritätischen Kindertagesstätte Broitzem. "Dies ist ein ganz besonderes Projekt, in dem Firmen und deren Mitarbeiter etwas für die Allgemeinheit tun", lobte sie das ehrenamtliche Engagement.

Insgesamt engagieren sich am heutigen Tag in Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg, so die Bürgermeisterin  48 Unternehmen bei 46 sozialen Organisationen in 54 Projekten und zeigen damit ein besonderes Engagements, das seinesgleichen in Norddeutschland sucht.

Eingebunden in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements werden auch in diesem Jahr wieder notwendige Reparaturen in Räumlichkeiten von sozialen Organisationen ausgeführt. Ausflüge werden realisiert und Schulungen zu verschiedenen Themen werden angeboten.

 Der Bürgerstiftung Braunschweig und ihren Partnern ist es erneut gelungen, Unternehmen zu gewinnen, die ihre Mitarbeitenden, für diesen Tag freistellen. Der Einsatz der rund 300 Personen entspricht rund  2.400 Arbeitsstunden.

Bemerkenswert ist, dass sich in diesem Jahr zwölf  neue Unternehmen entschlossen haben, bei „Brücken bauen“ mitzumachen. Susanne Hauswaldt, Projektkoordinatorin von „Brücken bauen“, führt das darauf zurück, dass das Thema für viele Unternehmen interessant ist, weil der Blick über das eigene Alltagsgeschäft hinaus als sinnvoll und gewinnbringend empfunden wird.

Das Engagement im Gemeinwesen motiviert beteiligte Mitarbeitende auf besondere Weise und stärkt das Miteinander im Team. Die anhaltend positive Resonanz der Teilnehmenden ist für viele Unternehmen der Grund, ein soziales Projekt zu übernehmen.

Auch im kommenden Jahr wird „Brücken bauen“ wieder stattfinden. Soziale Organisationen und Unternehmen der Region sind eingeladen, sich daran zu beteiligen.


zur Startseite