whatshotTopStory

Aktion Wunschbaum: "Wolfenbüttel hat ein großes Spenderherz"

von Anke Donner



Artikel teilen per:

29.11.2013


Wolfenbüttel. Wieder lagen unzählige, weihnachtlich verpackte Geschenke unter dem Weihnachtsbaum in der Wolfenbüttler Volksbank-Filiale. Der Verein "Wunschbaum e.V" konnte auch in deisem Jahr wieder zahlreiche Kinderwünsche zu Weihnachten erfüllen.


Beatrix Isensee übergab den Spenden-Scheck an Andrea Reinhardt-Ziola. Foto:



Seit 2006 erfüllt der Verein Herzenswünsche von Kindern, deren finanzielle und familiäre Situation keine großen Geschenk zu Weihnachten zulässt. In Kooperation mit der Wolfenbütteler Tafel, dem Frauenschutzhaus und dem Jugendamt wählt der Verein Kinder aus, denen eine kleine Überraschung zu Weihnachten einen lang gehegten Traum erfüllt. "Wir stimmen die Empfänger mit den Einrichtungen ab und hängen die Wünsche der Kinder als Sterne an den Baum. Jeder, der einem Kind einen Wunsch erfüllen möchte, kann sich einen Stern aussuchen und das Geschenk besorgen", erklärt Beatrix Isensee von Wunschbaum e.V..

Schon im Oktober gingen beim Verein die ersten Anfragen und Spenden ein. "Wolfenbüttel hat ein großes Spenderherz. Wir bekommen wirklich sehr viel Unterstützung von den Menschen. So können wir auch das ganze Jahr über verschiedene Spenden übergeben und Aktionen anbieten", freut sich Beatrix Isensee.


Dörthe Weddige-Degenhard. Andrea Reinhardt-Ziola (Fraunschutzhaus Wolfenbüttel) und Beatrix Isensee, Birgit Klose, Anja Kröger und Heike Ahrens-Freudenberg freuen sich über die vielen Spenden. Foto:



Neben der Weihnachts-Aktion bietet der Verein das ganze Jahr über seine Unterstützung in verschiedenen Aktionen an. So können Nähkurse, Babyschwinmen, Ausflüge und Zuschüsse für Schulmaterial aus den Spenden finanziert werden. In diesem Jahr konnte sogar eine 1.500 Euro-Spende an das Frauenschutzhaus Wolfenbüttel übergeben werden. Dafür werden Kinderstühle angeschafft, die schon bestellt sind. Andrea Reinhardt-Ziola, Leiterin Frauenschutzhaus und Dörthe Weddige-Degenhard, Vorstand Frauenschutzhaus e.V, nahmen die großzügige Spende erfreut und dankbar entgegen.

Am 20. Dezember ist Bescherung für die Kinder des Wunschbaums und in einer kleinen Weihnachtsfeier, mit Keksen und Weihnachtsmann, werden die Geschenk übergeben. Sicher werden die bunt verpackten Gaben für strahlende Kinderaugen unter dem Weihnachtsbaum sorgen. Ausgepackt werden die Geschenke übrigens nicht während der Weihnachtsfeier in der Volksbank. "Die Kinder sollen ihre Geschenke ganz in Ruhe auspacken. Am liebsten erst an Heiligabend", so Beatrix Isensee.


zur Startseite