whatshotTopStory

Aktuelle Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung


Im Programmheft der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft finden Interessierte zahlreiche Angebote zur Weiterbildung, die vom Vortrag bis zum mehrmonatigen Fachlehrgang reichen.Foto: istockphoto.com/Lajos Rpsi
Im Programmheft der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft finden Interessierte zahlreiche Angebote zur Weiterbildung, die vom Vortrag bis zum mehrmonatigen Fachlehrgang reichen.Foto: istockphoto.com/Lajos Rpsi Foto: istockphoto.com/Lajos Rpsi

Artikel teilen per:

04.09.2016




Goslar. Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft beim Landkreis Goslar hat ihr aktuelles Angebot zur beruflichen Qualifizierung von Frauen für den Zeitraum bis Januar 2017 veröffentlicht. Im Programmheft finden Interessierte zahlreiche Angebote zur Weiterbildung, die vom Vortrag bis zum mehrmonatigen Fachlehrgang reichen.

Speziell für Frauen, die als Unternehmerin oder freiberuflich tätig sind oder eine Existenzgründung planen, gibt es seit vielen Jahren das bekannte Selbstständigen-Netzwerk. Neben der Wissensvermittlung besteht hier die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch und zum Knüpfen neuer Kontakte. Das neue Selbstständigen-Netzwerk startet am 14. September und findet dann immer einmal im Monat statt, jeweils an einem Mittwochabend. Am Samstag, 17. September besteht am Nachmittag die Gelegenheit, sich in einem Vortrag über den frauenORT Goslar. Katharina von Kardorff-Oheimb zu informieren.

Computerkurse



Wieder im Programm sind Computerkurse für Einsteigerinnen und Fortgeschrittene. Dazu bietet die Koordinierungsstelle in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Goslar Grund- und Aufbauseminare mit Bausteinen aus dem MS-Office-Paket an. Einige Maßnahmen werden als Bildungsurlaub für Teilzeitbeschäftigte angeboten. Diese Kurse finden überwiegend als Wochenkurse vormittags in Goslar statt. Aber auch Wochenendveranstaltungen können gebucht werden.

Ein EDV-Ferien-Seminar startet am 4. Oktober und richtet sich an Frauen, die ihre Computerkenntnisse weiter ausbauen wollen. Im Vormittagskurs von Dienstag bis Freitag lernen die Teilnehmerinnen Techniken, Tipps und Tricks kennen, welche die Arbeit mit Word, Excel und PowerPoint noch effizienter machen. Für Teilzeitbeschäftigte ist das Seminar als Bildungsurlaub anerkannt. Anmeldungen sollten umgehend erfolgen.


Vorträge und Workshops



An Frauen, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln wollen, richtet sich ein vielfältiges Angebot im Bereich „Berufliche Bildung“ und „Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung“. Neu in diesem Semester sind zum Beispiel ein Vortrag und Workshop über die Kraft der Sprache, zum „Ja, aber-Management oder über Strategien zum Umgang mit dem „inneren Schweinehund“. Bewährte Angebote wie das Schlagfertigkeitstraining für Frauen sowie ein Kurs zum Thema „Arbeiten im Team“ oder ein Seminar zu moderner Geschäftskorrespondenz. runden das Programm ab.

Beruflicher Wiedereinstieg



Frauen die ihren beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase oder ihre berufliche Weiterentwicklung planen, sind bei den kostenfreien Informationszeiten mit den Titeln „Zurück in den Beruf nach der Familienphase“ am Donnerstag, 29. September vormittags und „Vorankommen mit Weiterbildung“ am Mittwoch, 18. Januar willkommen. Eingebettet in die Interkulturelle Woche 2016 ist die abendliche Informationszeit für Migrantinnen am Mittwoch, 21. September mit einem Überblick über regionale Weiterbildungs- und Beratungsmöglichkeiten sowie finanzielle Förderungen.

Förderung für Berufsrückkehrerinnen



Insbesondere für Berufsrückkehrerinnen ist eine Förderung der Kursbesuche durch die Koordinierungsstelle möglich. Interessierte können sich nach den Voraussetzungen und den für sie passenden Qualifizierungsmaßnahmen bei der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft unter der Tel. 05321 76-257 erkundigen oder Informationen unter der E-Mail-Adresse maike.bernhard@landkreis-goslar.de anfordern. Das Programmheft ist unter anderem in den Bürgerbüros der Gemeinden und im Goslarer Kreishaus in der Klubgartenstraße 6 erhältlich .Im Internet ist es unter www.landkreis-goslar.de/ko-stelle zu finden.


zur Startseite