Sie sind hier: Region >

ALBA verschenkt Bio-Boy an Braunschweiger Haushalte



Braunschweig

ALBA verschenkt Bio-Boy an Braunschweiger Haushalte


Der Bio-Boy. Foto: ALBA Group
Der Bio-Boy. Foto: ALBA Group

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am kommenden Dienstag, 5. Juni 2018, beschenkt ALBA nach eigenen Angaben die Braunschweigerinnen und Braunschweiger. Anlässlich des Internationalen Tags der Umwelt verteilt ALBA im Kunden- und Umweltzentrum in der Karrenführerstraße kostenlos Sammelbehälter für organische Küchenabfälle.



Insgesamt stehen 300 Exemplare des so genannten Bio-Boys zur Verfügung. Die Abgabe, die auf einen Sammelbehälter pro Haushalt und abholende Person begrenzt ist, erfolgt so lange der Vorrat reicht.

In dem kompakten Kunststoffbehälter finden Küchenabfälle Platz, die später über die Biotonne entsorgt werden sollen. Hierzu gehören zum Beispiel Brotreste, Eierschalen, Essensreste, Kaffee- und Teefilter, Knochen oder auch verdorbene Lebensmittel (ohne Verpackung). Der Bio-Boy ist mit einem Deckel und Tragegriff ausgestattet und sicher vor Durchnässung. Wer nicht bis zum Tag der Umwelt warten möchte, kann den kleinen Küchenhelfer auch jederzeit zum regulären Preis von fünf Euro in den ALBA-Kundenzentren erwerben oder über den neuen Online-Shop von ALBA unter https://alba-bs.de/service/shop.html beziehen (zuzüglich Versandkosten).

Ein Beitrag zum Umweltschutz


„Mit der konsequenten getrennten Erfassung von Bioabfällen leistet jeder Bürger und jede Bürgerin einen großen Beitrag zum Umweltschutz“, so Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH. „Darum möchten wir alle dazu aufrufen, sich aktiv an der Abfalltrennung zu beteiligen. Der Bio-Boy ist dabei ein praktischer Helfer." Aus dem Braunschweiger Bioabfall entsteht in der Vergärungsanlage in Watenbüttel neben Biogas wertvoller Kompost, also ein natürlicher Dünger und Bodenverbesserer für landwirtschaftliche Betriebe der Region und heimische Gärten im Großraum Braunschweig.

ALBA widmet sich in diesem Jahr intensiv dem störenden Plastik im Bioabfall. Unter dem Motto „BIO? LOGISCH OHNE PLASTIK!“ macht der Recycling- und Umweltdienstleister regelmäßig auf den hohen Kunststoffanteil (beispielsweise durch Plastiktüten und -verpackungen) im Bioabfall aufmerksam und gibt den Braunschweigerinnen und Braunschweigern praktische Tipps für die richtige Abfalltrennung. Weiterführende Informationen rund um das Themenjahr „BIO? LOGISCH OHNE PLASTIK!“ finden Sie hier www.bio-logisch-ohne-plastik.de.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter www.alba-bs.de oder unter der kostenfreien Service-Hotline 8862-0. Das ALBA Kunden- und Umweltzentrum in der Braunschweiger Karrenführerstraße 1–3 ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Zum Internationalen Tag der Umwelt


Rund um den Globus beteiligen sich jedes Jahr mehr als 150 Staaten am World Environment Day, den das United Nations Environment Programme (UNEP) 1972 ins Leben gerufen hat. Der Aktionstag soll Menschen weltweit dafür sensibilisieren, dass ihr eigenes Verhalten die Umwelt direkt beeinflusst, und so das Umweltbewusstsein stärken.


zur Startseite