Sie sind hier: Region >

Alexander Hass verlässt Peine



Peine

Alexander Hass verlässt Peine


Foto: privat
Foto: privat

Artikel teilen per:

Peine. Der Leiter der Abteilung Stadtmarketing und Events der Peine Marketing GmbH Alexander Hass (48) verlässt nach eigenen Angaben zum 31.August das Unternehmen und damit die Fuhsestadt .



„Ich erinnere mich gerne an viele, interessante und erfolgreiche Projektleitungen wie den dreimaligen Gewinn des Landeswettbewerbs 'Ab in die Mitte' sowie zahlreiche, teils auch überregional bekannte Veranstaltungen mit vielen namhaften Künstlern. Aber auch an den erfolgreiche Aufbau der Kulturreihe im ehemaligen weißen Schwan erinnere ich mich gern zurück“, so Hass.

Vor fast acht Jahren kam der gebürtige Hesse aus der Residenzstadt Celle an die Fuhse. In Celle war Hass zuvor zehn Jahre tätig und noch heute findet man Spuren seines Wirkens, wie die sprechenden Laternen oder die überregional bekannte Geschenketauschbörse, die seit dem jedes Jahr von bundesweiten Medien begleitet wird.


Hass wird in seiner neuen Tätigkeit zukünftig kaum noch Veranstaltungen planen. Er wird ab Oktober direkt bei einer Stadt die Stabstelle Stadtmarketing entwickeln. „Ich freue mich sehr auf diese neuen Herausforderungen, wo mir Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung stehen, das Stadtmarketing professionell aufzubauen. Bis dahin konzentriere ich mich zunächst auf meine letzte Produktionsleitung das BraWo - Fest der Sinne, bevor ich „Servus“ sage. Ich werde meine Kollegen und viele tolle Menschen in Peine sehr vermissen“, ergänzt Hass.



zur Startseite