Wolfenbüttel

Alkoholfahrt endet auf der Wache


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

18.03.2017

Wolfenbüttel. Vorläufige 1,03 Promille hatte in der Nacht zu Samstag ein 56-jähriger Mann aus Sachsen-Anhalt bei einer Verkehrskontrolle auf der Leipziger Straße in Wolfenbüttel gepustet.



Nicht gut, teilte die Polizei Wolfenbüttel mit, denn der Mann saß am Steuer eines Autos. Er wurde durch die eingesetzte Polizeistreife zur Wache verbracht, wo eine Blutprobe entnommen wurde.


zur Startseite