Braunschweig

Alkoholisiert und ohne Führerschein auf dem Roller unterwegs


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei)

Artikel teilen per:

16.03.2017

Braunschweig. Am heutigen Donnerstag, kurz nach Mitternacht kontrollierte eine Funkstreife auf der Theodor-Heuss-Straße einen Motorrollerfahrer. Der 39-Jährige gab sofort an, keinen gültigen Führerschein zu besitzen. Er habe noch nie eine Fahrerlaubnis gehabt.



Zu seiner festgestellten Alkoholfahne erklärte er, zwei Flaschen Bier getrunken zu haben. Der Atemalkoholtest, der knapp zwei Promille ergab, sprach allerdings für mehr. Blutprobe und Strafanzeige waren die Folge.


zur Startseite