Sie sind hier: Region >

Alkoholisierter Fahranfänger flüchtet vor Polizei



Braunschweig

Alkoholisierter Fahranfänger flüchtet vor Polizei


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Dibbesdorf. Im Gebüsch neben einem Supermarkt endete die Flucht eines alkoholisierten jungen Autofahrers. Das teilt die Polizei Braunschweig mit.



Einer Polizeistreife war am frühen Dienstagmorgen eine Fahrzeug aufgefallen, welches mit erhöhter Geschwindigkeit Schlangenlinien fuhr. Der Fahrer ignorierte zunächst sämtliche Haltezeichen und versuchte zu fliehen. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Dibbesdorf stoppte er den Wagen plötzlich, und er und sein Mitfahrer setzten ihre Flucht zunächst zu Fuß fort. Beide konnten von den Streifenwagenbesatzungen jedoch gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Der 19-jährige Fahrer machte bei der Polizei keine Angaben zum Sachverhalt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 0,3 Promille. Weiterhin bestand der Verdacht des Drogenkonsums. Dem jungen Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss nun mit Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Drogenbesitz rechnen.

Auch gegen seinen 18-jährigen Begleiter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Marihuanabesitzes eingeleitet.


zur Startseite