Braunschweig

Alkoholisierter Fahrer gefährdete andere Verkehrsteilnehmer

von Polizei Braunschweig


Foto: Polizei

Artikel teilen per:

01.08.2014


Braunschweig. Zeugen meldeten am Donnerstagabend einen möglicherweise betrunkenen Autofahrer, der auf der Theodor-Heuss-Straße Richtung Innenstadt unterwegs war. Eine Funkstreife stoppte den Verdächtigen auf der Sonnenstraße.

Die Beobachter, die dem Wagen gefolgt waren, gaben an, dass der Fahrer schon in Rüningen auffällig war. Er soll in großen Schlangenlinien und über Bordsteine gefahren
sein. Dabei sei es mehrmals zu Beinahezusammenstößen mit anderen Fahrzeugen gekommen.

Ein Atemalkoholtest bei dem 45-Jährigen ergab einen Wert von knapp einem Promille.

Allerdings besteht der Verdacht, dass der Beschuldigte zudem unter Medikamenteneinfluss stand. Zur weiteren Klärung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und das Auto abgeschleppt.


zur Startseite