Bestätigte Corona-Infektionen in der Region
BS
169
GF
78
GS
61
HE
69
PE
89
SZ
58
WF
55 (+4)
WOB
184
Stand: 01.04.20, 20.13 Uhr - neue Zahlen in Rot. Genesungen werden offiziell nicht gezählt. Quelle: Offizielle Bestätigungen der Landkreise und Städte.



whatshotTopStory

"Alles wird gut!" - Plakate in Nachbarschaft sollen Zuversicht geben

Der "Lebens Raum Jürgenohl" ruft die Bewohner des Stadtteils dazu aus Plakate mit hoffnungsschenkenden Slogans zu versehen.

An die Farben- fertig, los! Mit den Plakaten soll Zuversicht gegeben werden. Symbolfoto.
An die Farben- fertig, los! Mit den Plakaten soll Zuversicht gegeben werden. Symbolfoto. Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

26.03.2020

Goslar. "Alles wird gut – wir bleiben zuversichtlich!" Mit diesem Slogan ruft der "Lebens Raum Jürgenohl" die Bewohner des Stadtteils auf, Ihre Gedanken zu diesem Satz in Form eines Plakates zu Papier zu bringen. Hierbei ist es egal, ob das Plakat gemalt oder gebastelt ist. Vorbild ist die so genannte „Regenbogen-Aktion“ in Italien, bei der die Bürger selbst gezeichnete Regenbogenbilder in ihre Fenster hängen. Dies teilt Der Paritätische Goslar in einer Pressemitteilung mit.


„Viele Menschen sind im Moment aufgrund der bestehenden Kontaktregelungen in Folge der Corona-Pandemie in ihren sozialen Kontakten sehr eingeschränkt“, so Claudia Körner, Quartiersmanagerin in Jürgenohl. Sie und ihre Unterstützer, die Wohngesellschaften Goslar/Harz und die Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG wissen, dass es im Moment fast allen Menschen in Deutschland und in der Welt so geht. Bei der Aktion, die für alle Altersklassen von jung bis alt da ist, gehe es vor allem darum, Freude und Zuversicht in der Nachbarschaft zu vermitteln. Zu Papier bringen könnten die Mitbürger des Stadtteils alles, was ihnen zum oben genannten Slogan einfällt. Vorgaben gebe es hier nicht, die Gedanken seien frei. Wichtig sei nur, das entstandene Kunstwerk auch gut sichtbar ins Fenster zu hängen, damit die Nachbarn es auch sehen könnten. Wer möchte, könne sein Bild auch einscannen und per Email an quartiersmanangement@lebensraum-juergenohl.de senden.


zur Startseite