Peine

Ambulante Hilfe lud zum Grünkohlessen ein


In den Räumen der Ambulanten Hilfe fanden sich 25 hungrige Gäste zum Grünkohlessen ein. Foto: Kirchenkreis Peine
In den Räumen der Ambulanten Hilfe fanden sich 25 hungrige Gäste zum Grünkohlessen ein. Foto: Kirchenkreis Peine Foto: Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

22.11.2017

Peine. Auch in diesem Jahr trafen sich in den Räumen der Ambulanten Hilfe 25 hungrige Gäste zum Grünkohlessen. Unter den Besuchern waren auch alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern. Diese Veranstaltung wird immer wieder gern und gut angenommen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kirchenkreises Peine.


Das Essen ist für die Klienten der Ambulanten Hilfe eine willkommene Ablenkung von Problemen wie Armut, Wohnungslosigkeit und Krankheit. „Um unseren Klienten derartige Angebote machen zu können, sind wir immer wieder auf Spenden angewiesen. Deshalb möchten wir uns, auch im Namen unserer Betreuten, ganz besonders herzlich bei allen Spendern bedanken. Ohne ihre Unterstützung wäre das alles nicht möglich“, bekräftigt Bärbel Schuster von der Ambulanten Hilfe.

Als nächste Veranstaltung findet am 19. Dezember die jährliche Weihnachtsfeier statt. Für die rund 60 Teilnehmer ist diese Feier oftmals die einzige vorweihnachtliche Veranstaltung. Spenden dafür sind willkommen und können überwiesen werden auf das Konto der Ambulanten Hilfe bei der Sparkasse HGP, IBAN: DE79259501300067000273, Verwendungszweck: Weihnachtsfeier.


zur Startseite