Wolfenbüttel

„An die Sterne“: Kammerchor venti voci singt in Sickte


Kammerchor venti voci Braunschweig. Foto: Manfred Hensel
Kammerchor venti voci Braunschweig. Foto: Manfred Hensel Foto: privat

Artikel teilen per:

05.03.2017

Sickte. Auf Einladung der Sickter Kulturinitiative gibt der Braunschweiger Kammerchor venti voci am 18. März ein Gastkonzert im Herrenhaus. Unter der Leitung von Janis Berzins präsentiert der Chor sein aktuelles Programm „An die Sterne“.


Musikalisch geht es um das Phänomen, dass Menschen aller Zeiten vom Sternenhimmel fasziniert waren und sich diesem begeistert zuwandten. In fast allen vertonten Texten des Konzerts leuchtet irgendwo das Himmelslicht auf und wird in den Klängen erfahrbar. Besondere Farben leuchten auf, wenn sich Flöte, Harfe und tibetische Klangschalen den Chorklängen beimischen. Der Chor singt unter anderem von Robert Schumann vier doppelchörige Gesänge op. 141 sowie von Helmut Barbe „An die Sterne“ – drei Sonette nach Andreas Gryphius für Flöte (Anneka Schiweck), Harfe (Winfried Hummel) und Chor. Das Konzert findet am Samstag, 18. März, um 17 Uhr im Rittersaal des Herrenhauses Sickte, Am Kamp 12 statt. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite