Sie sind hier: Region >

Andreas Memmert und Frank Oesterhelweg bei Nordzucker



Wolfenbüttel

Andreas Memmert und Frank Oesterhelweg bei Nordzucker


Im Bild v. l. n. r. Frank Oesterhelweg, Dr. Jörg Vietmeier und Andreas Memmert. Foto: privat
Im Bild v. l. n. r. Frank Oesterhelweg, Dr. Jörg Vietmeier und Andreas Memmert. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

Schladen. Zu einem Informationsgespräch über die laufende Kampagne und anstehende Planungen im Nordzucker-Werk Schladen trafen sich Bürgermeister Andreas Memmert und Landtagsabgeordneter Frank Oesterhelweg mit Dr. Jörg Vietmeier in der Schladener Zuckerfabrik.



Vietmeier hat am 1. September die Nachfolge von Burkhard Jahn angetreten und kennt den Standort – schließlich war er zehn Jahre lang als Ingenieur dort tätig. Der Werkleiter erläuterte bereits erledigte und noch anstehende Modernisierungsmaßnahmen beispielsweise im Bereich des Umweltschutzes. Auch machte er deutlich, dass der Standort durch die damals mit massiver Hilfe der Gemeinde realisierte Zufahrt von der Umgehungsstraße her sowie die mit Unterstützung Memmerts und Oesterhelwegs beigelegten Konflikte zum Thema Nachttransport für die Zukunft gut aufgestellt sei. Inzwischen würden auch die Zuckertansporte über die Umgehung erfolgen, die bisherige innerörtliche LKW-Zufahrt solle in absehbarer Zeit zurückgebaut werden. Beeindruckend und ermutigend sei, so Vietmeier, die große Identifikation der Schladener Bevölkerung sowie der örtlichen Politik mit "ihrer" Zuckerfabrik. Memmert und Oesterhelweg sicherten für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit zu.


zur Startseite