Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Angeblicher Pelzankäufer klaut Schmuck und Münzen



Braunschweig

Angeblicher Pelzankäufer klaut Schmuck und Münzen

Ein Trickbetrüger gab sich Pelzankäufer aus und entwendete diverse Schmuckstücke und Münzen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Laut Polizei wurde am Montag ein älteres Ehepaar Opfer eines Betrugs. Die Frau war auf einen angeblichen Pelzankäufers hereingefallen. Dieser klaute seinem Opfer Schmuck und Geld



Am Montag klingelte ein unbekannter Mann an der Tür einer 79-jährigen Braunschweigerin. Er fragte, ob die Frau etwas zu verkaufen hätte. Die Frau hatte einen alten Pelz zu verkaufen und ging diesen holen. Der Mann folgte ihr unaufgefordert ins Haus. Nun fragte der Ankäufer nach Büchern und Gold. Während die Braunschweigerin nach Büchern suchte, traf der Mann auf den ebenfalls anwesenden Ehemann der 79-Jährigen. Diesen fragte der Unbekannte ebenfalls nach Büchern und Gold. Der Ehemann präsentierte dem Ankäufer nun zwei Goldmünzen. Kurz danach ging der Ankäufer zu seinem Auto, um Kisten zu holen. Er kam nicht zurück. Später stellte das Ehepaar fest, dass die Goldmünzen und auch diverser Goldschmuck entwendet wurden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und rät an dieser Stelle nochmals eindringlich, niemals unbekannte Personen ins Haus zu lassen.
Im Zweifel sollten Nachbarn oder andere vertrauenswürdige Personen hinzugezogen werden. Außerdem sollte in mutmaßlichen Betrugsfällen die Polizei informiert werden.


zum Newsfeed