whatshotTopStory

Angriff auf Zeitungsausträger: Polizei sucht Zeugen

Der 61-Jährige wurde während der Auslieferung von drei Unbekannten um Geld und Zigaretten "angeschnorrt". Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Wenn Sie wissen, wer die Männer sein könnten, melden Sie sich bitte bei der Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

22.07.2020

Helmstedt. Die Polizei Helmstedt sucht Zeugen zu einem versuchten Raub auf einen Zeitungsausträger am frühen Morgen des 15. Juli. Der 61 Jahre alte Austräger war um 4:15 Uhr an diesem Mittwoch auf einem Fußweg am Ludgeriteich unterwegs, als er von drei unbekannten Tätern angesprochen wurde. Das Trio habe ihn nach Geld und Zigaretten gefragt, so das Opfer später. Da der 61-Jährige nichts von dem mitführte, griffen die Unbekannten den Zeitungskarren und die Schuhe des Opfers, die daraufhin im Teich landeten. Zum Glück wurde der Helmstedter nicht verletzt, obwohl er auch gestoßen wurde. Dies berichtet die Polizei.


Die drei Unbekannten waren alle zirka 180 Zentimeter groß und hatten eine stabile Figur. Sie trugen alle schwarzen Nasen-Mundschutz, schwarze Kapuzenshirts und waren zwischen 30 und 35 Jahre alt. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizeiwache in Helmstedt unter der Rufnummer 05351-5210 entgegen.


zur Startseite