whatshotTopStory

Anna ist zurück – Eddesser feiern die Rückkehr der Glocke


Superintendent spricht Grußworte. Foto: Kirchenkreis
Superintendent spricht Grußworte. Foto: Kirchenkreis

Artikel teilen per:

28.08.2017

Eddesse. Lange haben die Eddesser auf sie gewartet, nun ist sie wieder da: Glocke „Anna“ hängt wieder an ihrem Platz im Eddesser Kirchturm. Ihre Rückkehr wurde am vergangenen Sonnabend mit einem Baustellengrillen und einer Glockenweihe im Garten der St. Bernward - Kirche gefeiert.



Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch etliche Handwerker, die an den umfangreichen Sanierungsarbeiten in und am Turm der Kirche beteiligt sind, Delegationen der Eddesser Vereine, sowie der Superintendent des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Peine Dr. Volker Menke.

Das Glocken auch heute noch von großer Bedeutung in der Stadt und auf dem Land sind, verdeutlichte der Superintendent in seinem Grußwort anhand eines aktuellen Beispiels aus der Hauptstadt des Englischen Königreiches: „Als in London bekannt wurde, dass der „Big Ben“ in den nächsten vier Jahren aufgrund von Reparaturmaßnahmen nicht mehr zu hören sein wird, löste das unter der Londoner Bevölkerung Empörung aus. Eines der Wahrzeichen der Stadt soll jahrelang stumm bleiben – für viele Londoner und auch den Rest der Welt unvorstellbar.“ Das die Eddesser nicht so lange auf ihre Glocke verzichten mussten, sei dem Engagement der „Glockenfreunde“ zu verdanken, lobte Dr. Menke.

Die Sanierung des Turms wird aus finanziellen Mitteln der Landeskirche Hannover und des Kirchenkreises Peine getragen. Die Kosten für die Reparaturmaßnahmen an der Turmuhr und der Glocke „Anna“ belaufen sich auf rund 20.000 Euro. Diese finanziert die Kirchengemeinde aus zahlreichen Spenden zugunsten des Projektes „Alle für Anna“. „Es ist toll, dass unser Projekt soviel Unterstützung aus Eddesse und der Umgebung erfährt“, freut sich Jana Kaufmann, Fundraiserin des Kirchenkreises Peine, die das Projekt betreut.

Für den Oktober plant die Kirchengemeinde noch eine weitere Veranstaltung zu Gunsten der Glocke „Anna“. Unter dem Motto „Säulen, Palmen und das Wort – Luthers Kirche in Eddesse?“ wird Dr. med. Detlef Neuhaus am Sonntag, den 22.Oktober um 10.30 Uhr eine Kirchenführung mit spannenden Geschichten in der St. Bernward - Kirche anbieten.

Wer das Projekt „Alle für Anna“ unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende auf das Spendenkonto der Kirchengemeinde tun. IBAN: DE26 5206 0410 0100 0063 43 BIC: GENODEF1EK1 Verwendungszweck: „Spende Glocke Anna“. Um Spendenbescheinigungen ausstellen zu können, bittet die Kirchengemeinde um Angabe der Adresse


zur Startseite