Sie sind hier: Region >

Anschwimmen bei 5 Grad: DLRG eröffnet Badesaison



Braunschweig

Anschwimmen bei 5 Grad: DLRG eröffnet Badesaison


Mit einem Hechtsprung ging es in das nur rund 5 Grad kalte Wasser. Foto: Nickel
Mit einem Hechtsprung ging es in das nur rund 5 Grad kalte Wasser. Foto: Nickel

Artikel teilen per:

Braunschweig. Auch wenn es heute nicht gerade Badewetter gab, ging es für sieben mutige Schwimmer der DLRG mit einem Hechtsprung ins nur 5 Grad kalte Wasser. Mit dem traditionellen Anschwimmen durch den Mittellandkanal eröffneten die Mitglieder der Ortsgruppe Braunschweig der Deutschen Lebens- Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am heutigen Ostermontag offiziell die Badesaison 2018.



Wie die DLRG-Ortsgruppe selbst berichtet hat das alljährliche Anschwimmen im Frühjahr am Okerdüker in Watenstedt bereits seit 1953 Tradition.Die Mitglieder der Ortsgruppe wagen sich jedes Jahr zum Saisonbeginn in das kalte Wasser, um den rund 30 Meter breiten Mittellandkanal zu durchschwimmen. Aufgrund der kalten Temperaturen - so waren es heute gerade mal circa 5 Grad Wassertemperatur - stellt die 60 Meter lange Strecke, die dieSchwimmer zurücklegen, eine große Herausforderung an sie, da nach etwa der Hälfte der Strecke Arme und Beine sehr schwer werden.Abgesichert werden sie daher durch Motorrettungsboote und Taucher.

Anerkennung für die tolle Leistung gab es am Ziel, wo rund 70 Zuschauer Beifall klatschten.


zur Startseite