Braunschweig

Anwohner beobachtet Einbrecher im Nachbarhaus


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

08.12.2017

Braunschweig. Im Wohngebiet nahe dem "Moorhüttenteich" in Volkmarode beobachtete ein Anwohner am Donnerstagabend, gegen 19.15 Uhr, zwei verdächtige Gestalten im Nachbarhaus. Das berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung.


Als der Zeuge feststellte, dass die Bewohner offenbar nicht zu Hause waren, weil ihr Auto nicht da war, rief er die Polizei. Noch vor Eintreffen der Streifen konnten die Eindringlinge allerdings flüchten. Ermittlungen ergaben, dass die Täter ein Fenster aufgebrochen hatten. Im Haus wurde das Mobiliar durchwühlt. Was möglicherweise entwendet wurde ist noch unklar.

Bereits am Mittag war ein weiterer Einbruch in ein Einfamilienhaus am westlichen Ortsrand von Melverode gemeldet worden. Nach Aufhebeln eines Küchenfensters gelangte der Täter in die Räumlichkeiten. Eine Alarmanlage benachrichtigte einen Sicherheitsdienst, der die Tat feststellte und die Polizei informierte. Mögliches Diebesgut ist noch unbekannt.


zur Startseite