Sie sind hier: Region >

Aprilwetter in Niedersachsen: Fällt Schnee zu Ostern?



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

videocamVideo
Aprilwetter: Erst sommerlich, dann Schnee zu Ostern?

Zu Ostern kommt noch einmal ein Kälteeinbruch. Der könnte zumindest nachts mancherorts für Schneefall sorgen.

von Marvin König


Das Wetter leidet bis Ostern weiterhin an einem heftigen Jo-Jo-Effekt. (Archivbild) Video: Marvin König Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

Region. Das Wochenende wird noch einmal kühl, windig und regnerisch und verpasst damit dem eher freundlichen Wetter der Vorwoche einen kräftigen Dämpfer. In der kommenden Woche werden dann kurzzeitig um die 20 Grad erreicht. Zum Ostersonntag fallen die Temperaturen nachts jedoch unter den Gefrierpunkt, und der ein oder andere könnte mit einer dünnen Schneedecke vor der Tür aufwachen. Für richtig weiße Ostern ist es aber tagsüber zu warm.



Am Samstag arbeiten zunächst ein Sturmtief über dem Atlantik und ein Hochdruckgebiet über Frankreich daran, uns das Wochenende kräftig zu vermiesen. Am Samstagmorgen erreichen uns dann am Tag zunächst Windböen mit Spitzengeschwindigkeiten um die 70 km/h, die stärksten Böen werden gegen 14 Uhr erwartet. Hinzu kommt schon ab Freitagnacht kräftiger Regen, der dann auch den ganzen Samstag anhält und im Oberharz teilweise als Schnee fällt. Auch Sonntag kann es immer mal wieder zu vereinzelten Niederschlägen kommen.

Eher ein kühles Wochenende


Freitagnacht herrschen zunächst noch milde zehn Grad. Mit Eintreffen der Regenfront aus Richtung Westen halbieren sich diese Werte dann in der zweiten Nachthälfte fast. Am Samstag herrschen dann nur noch einstellige Höchsttemperaturen von bis zu 7 Grad in Braunschweig, Gifhorn und Peine. Tiefstwert ist am Samstag mit nur 5 Grad in Goslar. Nachts sinken die Temperaturen in Goslar dann bis auf den Gefrierpunkt und im Oberharz sogar darunter. 2 bis 3 Grad herrschen im Rest der Region. Der Sonntag wird dann wieder etwas freundlicher mit bis zu 13 Grad in Peine und 10 bis 12 Grad im Rest der Region.

Zwischen 21 Grad und Schnee


Die Highlights der kommenden Woche sind sicherlich Dienstag und Mittwoch mit Temperaturen von bis zu 21 Grad, dabei bleibt es aller Voraussicht nach nahezu windstill und fast wolkenlos. Am Donnerstag macht sich dann ein kräftiges Hoch über dem Atlantik auf den Weg zu den britischen Inseln und schiebt kühle Luft aus Skandinavien nach Norddeutschland. Daher dann auch die fallenden Temperaturen. Völlig weiß wird Ostern aber nicht, dafür wird es tagsüber zu warm. Frostige Nächte sind uns aber gewiss. Langfristig gesehen stehen die Zeichen aber auf Frühling.


zur Startseite