Sie sind hier: Region >

Aquantic-Besucherzahlen entwickeln sich erfreulich



Goslar

Aquantic-Besucherzahlen entwickeln sich erfreulich

von Anke Donner


Trotz Anfangsschwierigkeiten entwickeln sich die Besucherzahlen im Freibad Goslar gut. Foto: Anke Donner
Trotz Anfangsschwierigkeiten entwickeln sich die Besucherzahlen im Freibad Goslar gut. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Goslar. Trotz der Startschwierigkeiten im Goslarer Freibad schaut Aquantic-Geschäftsführer Ralf Schiller sehr zufrieden auf die Besucherzahlen-Entwicklung.

„Ganz genaue Zahlen haben wir noch nicht. Aber wir haben zwischen 800 und 1.500 Badegäste am Tag in Goslar und zwischen 500 und 1.000 in Vienenburg. Man kann schon sagen, dass das im Vergleich zum Vorjahr mehr Besucher sind. Obwohl wir in Goslar einige Startschwierigkeiten hatten. Aber wir hatten im Juli und August schon sehr heiße Tage und die haben dafür gesorgt, dass die Besucherzahlen nun ganz gut sind“, sagt Schiller.

Stollenpumpe wurde getauscht


Um einen reibungslosen Wassertransport aus dem Julius-Fortunatus-Stollen zu garantieren, muss regelmäßig die riesige Pumpe, die Tag und Nacht läuft, überholt werden. „Immerhin sind es gute 600 Meter Strecke vom Stollen bis in die Becken“, so Schiller. Dafür wurde die aktive Pumpe herausgeholt und eine generalüberholte Pumpe nahm ihren Platz ein. Das alles geschah im Rahmen der Hallenbad-Revision.

Hallenbad geschlossen


<a href= Die Becken im Hallenbad wurden gereinigt und überprüft. ">
Die Becken im Hallenbad wurden gereinigt und überprüft. Foto: Schiller)



Das Hallenbad hat seit etwa zwei Wochen geschlossen. Hier wird derzeit die jährliche Hallenbad-Revision durchgeführt. Das Multifunktionsbecken wurde bereits gereinigt und für die jährliche Kontrolle des Hubbodens vorbereitet. Nun ist das Sportbecken an der Reihe, um es - wie vorgeschrieben - intensiv zu reinigen und dabei auf Schäden zu überprüfen. „Wir führen diese Kontrolle und Reinigung jährlich durch. Das ist Vorschrift. Bei uns im Bad wird die Revision immer in den Sommerferien durchgeführt, weil die Becken dann nicht von den Schul-Gruppen und Vereinen genutzt werden“, erklärt der Geschäftsführer abschließend. Das Hallenbad soll aller Voraussicht nach Ende August wieder öffnen.


zur Startseite