Sie sind hier: Region >

Arbeitslosmeldung muss demnächst wieder persönlich erfolgen



Peine

Arbeitslosmeldung muss demnächst wieder persönlich erfolgen

Die Sonderregelung, die eine telefonische Meldung erlaubt hat, läuft Ende August aus.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Die Agentur für Arbeit Hildesheim informiert in einer Pressemitteilung, dass die telefonische Arbeitslosmeldung nur noch bis einschließlich 31. August möglich ist. Wer Arbeitslosengeld beantragt, muss sich ab dem kommenden Monat wieder persönlich in der Agentur für Arbeit arbeitslos melden. Idealerweise wird hierzu vorab ein Termin vereinbart, ab dem 1. September könne dies jedoch auch unterminiert geschehen.



Identifizierungsverfahren Selfie-Ident läuft aus


Die Bundesagentur für Arbeit hat seit Mitte des vergangenen Jahres ein Online-Identifizierungsverfahren angeboten, das sogenannte Selfie-Ident-Verfahren. Damit konnten sich Kundinnen und Kunden online identifizieren und mussten sich nicht zwingend persönlich arbeitslos melden. Das Verfahren steht noch bis zum 30. September zur Verfügung - aber nur für Kundinnen und Kunden, die sich bis zum 31. August 2021 telefonisch oder online arbeitslos melden.


zur Startseite