Arbeitsreicher Start ins Wochenende für die Feuerwehr

Für die Ortsfeuerwehr Helmstedt begann das Wochenende mit zwei Einsätzen.

Die Feuerwehr Helmstedt hatte einen arbeitsreichen Start ins Wochenende.
Die Feuerwehr Helmstedt hatte einen arbeitsreichen Start ins Wochenende. Foto: Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Gleich zweimal rückte am heutigen Samstag die Ortsfeuerwehr Helmstedt aus. Am heutigen Vormittag sei demnach eine Person hilflos hinter einer Tür eingeschlossen gewesen. Am Nachmittag dann wurde die Feuerwehrleute zu einem Wasserschaden gerufen. Über die Einsätze berichtet nun die Helmstedter Feuerwehr.


Der Einsatztag habe für die Brandschützer mittags begonnen. Ihnen sei eine hilflose Person hinter verschlossener Tür im Stollenweg gemeldet worden. Vor Ort hätten die Rettungskräfte ein Zugang schaffen müssen, konnten die Person aber letztlich dem Rettungsdienst übergeben. Nach rund 30 Minuten sei der Einsatz beendet gewesen.

Um 15:40 Uhr sei der diensthabende Brandmeister vom Dienst zunächst zu einer Lageerkundung alarmiert. Gemeldet worden ein Wasserschaden am Conringplatz. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Keller bereits 20 cm Wasser tief unter Wasser gestanden habe. Das Wasser sei mithilfe von zwei Tauchpumpen aus dem Keller geholt worden. Der Einsatz habe rund 90 Minuten gedauert.

Bereits am gestrigen Freitag sei gegen sechs Uhr die Drehleiter durch den Rettungsdienst angefordert worden. Vor Ort hätten die Einsatzkräfte eine Person aus einem Gebäude holen und dem Rettungsdienst übergeben müssen.


zum Newsfeed