Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Astor Filmtheater öffnet morgen wieder



Astor Filmtheater öffnet morgen wieder

Die Leidenszeit für Kinofans hat ein Ende.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Braunschweig. Tag 242 nach dem 2. Lockdown: Angesichts des Impffortschritts und der rasant sinkenden Infektionszahlen kommt das Kino zurück. Ab dem morgigen Donnerstag kann man auch in Braunschweig wieder gemeinsam Filme auf der großen Leinwand erleben. Das teilt das Astor Filmtheater in einer Pressemeldung mit.



Man habe die Zeit genutzt und sich weiter für seine Gäste „aufgehübscht“. Besucher könnten sich auf mehr Wohlfühlgefühl, stilvolle Lichteffekte und einen Hauch von Hollywood freuen. Ab sofort würde auch wieder in den Logender Service direkt am Platz angeboten. Auch wenn die Pandemie noch nicht vollständig besiegt sei, glaube man an die Rückkehr des Kinos und habe die Preise nicht verteuert. "Mit unserem neuen 5erTicket bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, uns noch öfter zu besuchen, ohne Ihr Portemonnaie zu strapazieren", erklärt Theaterleiter Frank Oppermann.

Trailershow und Kinogespräch


Am kommenden Samstag um 15 Uhr können sich Interessierte in einer kostenfreien Trailershow einen Überblick auf die neue Kinosaison verschaffen. Im Anschluss steht das Team vom Astor für Fragen, Kritik, Lob oder auch Anregungen zur Verfügung. Das vollständige Kinoprogramm findet man unter https://braunschweig.premiumkino.de/programm. Einige der gewohnten Filmprogramme können zur Wiedereröffnung noch nicht angeboten werden. "Wir arbeiten daran. Bitte haben Sie auch Verständnis, wenn in den ersten Tagen nicht alle Abläufe so funktionieren, wie Sie es von uns gewohnt sind", betont Oppermann.



Es gebe kaum Corona-Fälle in unserem Einzugsgebiet und weltweit bisher keinen einzigen Corona- Hotspot, der von einem Filmtheater ausgegangen sei. Man sei überzeugt, dass ein Kinobesuch nicht mehr oder weniger Gefahren birge, als Einkaufen, ein Restaurantbesuch oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. "Wir werden alles tun, um unseren Gästen die Rückkehr in unser Haus so sicher, entspannt und interessant wie möglich zu gestalten", so Oppermann. Informationen zum Hygienekonzept findet man hier.


zum Newsfeed