Braunschweig

Asylbewerber soll Minderjährige missbraucht haben ***aktualisiert***

von Polizei Braunschweig


Symbolbild Festnahme. Foto: Bundespolizei
Symbolbild Festnahme. Foto: Bundespolizei Foto: Bundespolizei

Artikel teilen per:

12.02.2016


Braunschweig. Die Polizei hat einen 36-jährigen Asylbewerber festgenommen, der in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Boeselagerstraße eine 14-Jährige sexuell missbraucht haben soll.

Die Tat soll sich in der Nacht zum Donnerstag ereignet haben. Erst am Donnerstagnachmittag meldete sich die Familie des Mädchens beim zuständigen Sicherheitsdienst, der den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Die 14-Jährige befindet sich mit ihrer Mutter und Geschwistern seit etwa zwei Wochen in der Aufnahmestelle. Die Ermittlungen dauern an. Polizeisprecher Joachim Grande sagte auf Anfrage von regionalHeute.de, dass man zum aktuellen Zeitpunkt keine näheren Angaben machen könne. Der Sicherheitsdienst habe von der Tat selbst nichts mitbekommen.

***aktualisiert***

Der Tatverdächtige wurde am Freitagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig von einem Ermittlungsrichter in Untersuchungshaft genommen.


zur Startseite