whatshotTopStory

Auch im zweiten Versuch: Betrunkener scheitert beim Bierklau


Zwei Mal probierte der Mann Bierflaschen zu entwenden. Symbolfoto: Anke Donner
Zwei Mal probierte der Mann Bierflaschen zu entwenden. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

30.06.2018

Wolfenbüttel. Ein 61-jähriger Wolfenbütteler betrat am gestrigen Freitagabend die Filiale eines Discounters in der Straße Am Rodeland und entwendete sechs Flaschen Bier. Hierbei wurde er von Mitarbeitern entdeckt und angesprochen, berichtet das Polizeikommissariat Wolfenbüttel. Die Biere wurden ihm abgenommen und er erhielt ein Hausverbot.


Bereits eine Stunde später betrat er das Geschäft erneut und versuchte diesmal fünf Flaschen Bier zu entwenden. Er wurde wieder gestellt. Nun wurde die Polizei hinzugezogen und der Mann zur Feststellung der Personalien zur Polizeiwache gebracht. Im Anschluss an die Feststellung und einer eindringlichen Ermahnung wurde der Mann entlassen.

Ein Atemalkoholtest ergab das Ergebnis von 2,87 Promille. Dies war dem Mann jedoch in keinster Weise anzumerken.


zur Startseite