whatshotTopStory

Auf dem Boden liegend getreten: Gruppe geht auf 18-Jährigen los


Der junge Mann lag schon am Boden, als er die Tritte abbekam. Symbolfoto: Alexander Panknin
Der junge Mann lag schon am Boden, als er die Tritte abbekam. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Archiv

Artikel teilen per:

25.10.2018

Salzgitter. Wie die Polizei mitteilte, kam es vor einem Kiosk in der Chemnitzer Straße zu einer Schlägerei zwischen einer größeren Personengruppe auf der einen Seite und einem verletzten 18-jährigen Mann auf der anderen Seite. Zum Anlass dieser Schlägerei können derzeit keine Angaben gemacht werden.


Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann von der Polizei bestätigt werden, dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden Parteien kam. Im Verlaufe dieser Auseinandersetzung wurde der geschädigte 18-jährige Mann aus einer annähernd sechsköpfigen Gruppe heraus ins Gesicht geschlagen. Nachdem der 18-jährige Mann zu Boden fiel, traten die Täter weiterhin auf den am Boden liegenden Mann ein.

Für die Ermittlung werden Zeugen gesucht


Der Mann erlitt durch die Schläge und Tritte Prellungen am Körper. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die Angaben zur Tat machen können. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lebenstedt zu melden.


zur Startseite