Wolfsburg

Auf frischer Tat ertappt: Einbruch während der Geschäftszeit


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

01.11.2017

Wolfsburg. Nach Polizeiinformationen überraschte eine 55 Jahre alte Angestellte eines Lebensmittelmarktes in der Memelstraße zwei männliche Personen, die gerade darin begriffen waren, gewaltsam in das Lager einzubrechen.



Als die beiden Täter sich ertappt sahen, flüchteten sie durch ein Fenster in Richtung Vorsfelder Straße. Jetzt bemerkte die Angestellte, dass es den beiden Unbekannten gelungen war, die Bürotüren gewaltsam zu öffnen und Computermaterial zu entwenden.

Die Zeugin alarmierte umgehend die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die beiden Unbekannten vermutlich durch einen hinteren Zugang in das Gebäude. Hier öffneten sie gewaltsam zwei Bürotüren und entwendeten diverses Computermaterial bevor sie entdeckt wurden. Wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, werden die genaueren Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben. Bei einem der Täter handelte es sich um eine männliche Person mit stämmiger Figur. Der unbekannte Täter trug eine schwarze Kapuzenjacke, von der er die Kapuze ins Gesicht gezogen hatte. Ferner war er mit einer helle Jogginghose bekleidet.

Die Polizei hofft darauf, dass die Täter möglicherweise vor ihrer Tat oder auf ihrer Flucht in Richtung Vorsfelder Straße beobachtet wurden. Möglicherweise haben die beiden Unbekannten dort ein Fahrzeug bestiegen, was dort auf sie wartete oder welches sie dort abgestellt hatten. Hinweise nimmt die Polizeiwache am Ludgerihof unter der Rufnummer 05351/521-0 entgegen.


zur Startseite