Sie sind hier: Region >

Auf ins Finale: Wolfpack startet in Göttingen



Wolfenbüttel

Auf ins Finale: Wolfpack startet in Göttingen


Alli Gloyd ist die große Konstante im Spiel des Wolfpacks. Foto: Maschauer
Alli Gloyd ist die große Konstante im Spiel des Wolfpacks. Foto: Maschauer Foto: Maschauer

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Es ist angerichtet: Am morgigen Samstag startet die Finalserie in der 2. DBBL zwischen den BG 74 Veilchen Ladies und dem Wolfpack Wolfenbüttel. Die besten Mannschaften der Hauptrunde treffen aufeinander – ein „Traumfinale“ für alle Basketballfans.



Beide Teams gehen mit einigem Selbstvertrauen in dieses Playoff-Finale, das den Aufsteiger in die Bundesliga bestimmen wird. Die Wolfenbütteler kamen mit beeindruckender Kampfkraft zurück in die Serie gegen die Panthers Osnabrück und drehten einen 0:1-Rückstand noch zu ihren Gunsten.

Die Veilchen setzten sich ihrerseits in einem engen Halbfinale in drei Spielen gegen die Neuss Tigers durch, dürften aufgrund der Tiefe ihres Kader und des deutlichen 82:51-Erfolgs gegen das Wolfpack am letzten Hauptrundenspieltag als Favorit in die „best-of-three“-Serie gehen. „In deren Köpfen werden wir der klare Underdog sein“, mutmaßt Wolfenbüttels Trainer Pierre Hohn. Dass die Niederlage vor rund einem Monat noch eine Rolle für sein Team spielt, denkt er dagegen nicht: „In diesem Spiel hat unser Tief begonnen, aus dem wir uns mittlerweile herausgearbeitet haben. Deswegen glaube ich, dass das für die Spielerinnen kein Thema sein wird.“

Mehr zum Sport gibt es bei den Kollegen von regionalSport.de.


zur Startseite