Sie sind hier: Region >

Aufbruch 2 #ProjektNEUSTART



Braunschweig

Aufbruch 2 #ProjektNEUSTART



WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Tag der Befreiung, Stunde Null, Ende oder Neubeginn? Der 8. Mai 1945 ist unabhängig von der jeweiligen Perspektive eine historische Zäsur: Das Ende des nationalsozialistischen Systems in Deutschland und zugleich der Ausgangspunkt einer neuen Weltordnung, die unsere Gegenwart noch immer bestimmt.

Welche persönlichen Bezüge finden wir heute in einem derartigen historischen Moment? Wie fangen wir neu an, wenn wir doch auf den Fragmenten des Vergangenen bauen müssen? Welche Umbrüche und Visionen des Neuen wollen wir? An welche glauben wir? Und wie gehen wir diese Wege in die Zukunft? Diesen und andere Fragen soll an der Forschungsstation „Aufbruch 2“ in der Braunschweiger Innenstadt am Freitag, den 8. Mai 2015 nachgegangen werden. Die Station bietet eine Sammlung von hörbaren Interviews von „Neubeginnern“. Bei diesen Neuanfängern im Fremden findet sich Inspiration für einen eigenen Neubeginn. Gemeinsam soll ein künstlerischer Umgang mit dem Neuen aus dem Alten entstehen, so dass jeder seine eigene Visionen eines Neubeginns kreieren kann. Alles sind herzlich eingeladen.

Eine Aktion des Spielraum TPZ. für Braunschweig und die Region e. V. in Kooperation mit dem Kulturinstitut der Stadt Braunschweig | Projektleitung: Thomas Malorny, 08.05.15, 15:15 – 18:15 Platz der Deutschen Einheit, Eintritt frei


zur Startseite