Braunschweig

Auffahrunfall auf dem Brodweg

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

23.02.2016


Braunschweig. Wieder kam es auf dem Brodweg zu einem Auffahrunfall. Eine Autofahrerin wurde verletzt. Es entstand Schaden von über 9.000 Euro. Ein Wagen war nach der Karambolage nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Erst am 18.02. war ein Autofahrer frontal gegen einen am Straßenrand des Brodwegs stehenden Wagen geprallt. Der 75-Jährige musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden. Am Montagnachmittag musste eine 47-jährige Autofahrerin wegen eines am Straßenrand abgestellten Wagens anhalten. Eine ihr folgende 46-Jährige bemerkte das Hindernis zu spät und fuhr mit ihrem Skoda auf. Durch den Aufprall wurde die 47-Jährige verletzt und kam zur Behandlung in eine Klinik.


zur Startseite