Sie sind hier: Region >

Auffahrunfall mit Sommerreifen



Braunschweig

Auffahrunfall mit Sommerreifen

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: A. Donner
Symbolbild: A. Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Braunschweig. Bei einem Auffahrunfall auf der Helmstedter Straße in Höhe Mastbruch wurde am Nachmittag der Wagen eines 33-jährigen Mannes über Geh- und Radweg in den Straßengraben geschleudert und schwer beschädigt. Insgesamt entstand Schaden in Höhe von über 8.000 Euro.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eine Frau, die in dem Wagen des 33-Jährigen hinten saß, wurde verletzt sich musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der Wagen des 29-jährigen Unfallverursachers trotz der winterlichen Straßenverhältnisse nur mit Sommerreifen ausgerüstet war. Gegen den Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.


zur Startseite