Braunschweig

Auffahrunfall: Zwei Verletzte und 17.000 Euro Schaden

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

15.08.2014


Braunschweig. Zwei verletzte Autofahrerinnen und über 17.000 Euro Schaden forderte am Abend ein Auffahrunfall auf dem Wendenring. Um auf das Gelände einer Tankstelle zu fahren, hatte eine Beteiligte gehalten, um den entgegenkommenden Verkehr durchzulassen. Eine nachfolgende 21-jährige Fahrerin bemerkte das Hindernis zu spät und prallte trotz eines Ausweichmanövers mit ihrem Golf gegen den Toyota. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrerinnen waren nach dem Unfall verletzt. Während die 60-Jährige mit leichten Blessuren davon kam, musste die 21-jährige Frau in ein Krankenhaus gebracht werden.


zur Startseite