Braunschweig

Aufmerksamer Mitarbeiter im Arbeitsamt sieht Fahrraddiebe


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

31.08.2017

Braunschweig. Ein Mitarbeiter des Arbeitsamtes sah am Mittwochvormittag aus einem Fenster, wie zwei Männer an dort abgestellten Fahrrädern mit einem Seitenschneider hantierten. Einer warf dann einen am Rad befindlichen Schutzhelm in ein Gebüsch und fuhr mit einem Damenrad weg.



Eine alarmierte Funkstreife konnte einen der Verdächtigen mit diesem Rad auf der Luisenstraße stellen. Der 34-Jährige gab an, das Gefährt auf dem Flohmarkt gekauft zu haben.

Anhand der Rahmennummer konnten die Beamten den Eigentümer des Rades feststellen, da dieser es registrieren lassen hatte. Die 14-Jährige hatte den Diebstahl schon bemerkt.

In einem Hauseingang fanden die Beamten ein zweites blaues Damenrad, Marke Pegasus, das der Mittäter gestohlen haben könnte. In einer Mülltonne lagen zwei durchtrennte Schlösser und ein Seitenschneider. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite