whatshotTopStory

Auftakt zur Stadtmeisterschaft 2017 in Wolfenbüttel

von Nick Wenkel


Bürgermeister Pink sorgte mit seiner Spende für gute Laune im Organisatorenteam. 
Foto: Frank Vollmer
Bürgermeister Pink sorgte mit seiner Spende für gute Laune im Organisatorenteam. Foto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

05.01.2017

Wolfenbüttel. Die 30. Auflage der Wolfenbütteler Stadtmeisterschaft wurde am heutigen Donnerstag von Bürgermeister Thomas Pink eröffnet.


Die 1. Mannschaft des langjährigen Ausrichters Germania Wolfenbüttel wird um 17.30 Uhr zum Auftakt des Turniers gegen den SV Halchter antreten. Bevor am Samstag zur Endrunde angepfiffen werden kann, spielen Gruppe 1 und Gruppe 2 am Donnerstag und am Freitag die Teilnehmer aus. Dabei spielen jeweils die 4 erstplatzierten Teams bei der Vorrundengruppen die Endrunde am Samstag. Besonderes Augenmerk liegt heute natürlich auf die 1. Herrenmannschaft des langjährigen Gastgebers Germania Wolfenbüttel, die ihre Fans auch bei der 30. Ausgabe des Turniers nicht enttäuschen wollen.

Pink verspricht 50 Liter Bier


Wolfenbüttels Bürgermeister Thomas Pink dürfte auch in diesem Jahr bei der prestigeträchtigen Stadtmeisterschaft nicht fehlen. Er begrüßte die Mannschaften und das Organisatorenteam vom BV Germania Wolfenbüttel. "Dieses Turnier hat seit Jahren eine der wichtigsten Stellung im Wolfenbütteler Sport und ist immer viel Arbeit für die Veranstalter. Wir von der Stadt Wolfenbüttel helfen aber sehr gerne!"

Auch Uwe Sukop, Abteilungsleiter vom BV Germania, hofft auf spannende Spiele beim Cup. Der Abteilungsleiter vom BVG begrüßt die so zahlreich angereisten Zuschauer und hat eine Bittean Spieler und Zuschauer: "Wir hoffen, dass auch diese Ausgabe des Turniers fair gespielt wird und appellieren ausdrücklich zu einem respektvollen Umgang mit dem Schiedsrichter."

Die Ergebnisse der Spiele gibt es bei den Kollegen von regionalSport.de.


zur Startseite