Sie sind hier: Region >

Aufwertung Frankfurter Platz - Jetzt sind die Bürger gefragt



Braunschweig

Aufwertung Frankfurter Platz - Jetzt sind die Bürger gefragt

Für die Teilnahme an der Bürgerveranstaltung am 4. November ist eine Anmeldung erforderlich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Für die zweite Runde der Bürgerbeteiligung zur Aufwertung des Frankfurter Platzes lädt die Stadtverwaltung zu einer Bürgerinformation am Mittwoch, 4. November, 17.30 Uhr im KufA Haus, Westbahnhof 13, ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung werden die Planung zum Frankfurter Platz vorstellen und Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten. Hierzu lädt die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung ein.



Für die Teilnahme sei eine vorherige Anmeldung erforderlich, die telefonisch unter 0531 / 470 3824 oder per E-Mail an anne.schwarzer@braunschweig.de erfolgen kann. Zu Beginn des Beteiligungsprozesses sei gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern überlegt worden, was am Frankfurter Platz verbessert werden soll und welche Wünsche und Ideen es gibt. Als Diskussionsgrundlage dienten drei Planungsvarianten, die unterschiedliche Umgestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt haben. In einem Workshop ging die dritte Variante als klarer Favorit hervor. Diese Vorzugsvariante sei nun weiter ausgearbeitet worden und soll am 4. November vorgestellt werden.
Auf die Einhaltung der dann geltenden Abstands- und Hygieneregeln ist zu achten.


zur Startseite