Sie sind hier: Region >

Augath bleibt weiterhin Geschäftsführer der Aufbau-Gesellschaft Wolfsburg



Augath bleibt weiterhin Geschäftsführer der Aufbau-Gesellschaft Wolfsburg

In der Gesellschafterversammlung ist Marc-Frederik Augath für fünf weitere Jahre als Geschäftsführer bestätigt worden.

Ingolf Viereck, Marc-Frederik Augath, Wilfried Andacht und Dr. Frank Kästner (von links).
Ingolf Viereck, Marc-Frederik Augath, Wilfried Andacht und Dr. Frank Kästner (von links). Foto: Stadtwerke Wolfsburg

Wolfsburg. Die Gesellschafterversammlung hat in ihrer letzten Sitzung Marc-Frederik Augath für weitere fünf Jahre zum Geschäftsführer der Aufbau-Gesellschaft Wolfsburg mbH bestellt. „Mit der Wiederbestellung von Marc-Frederik Augath setzen wir ein klares Signal für eine Fortsetzung der konstruktiven und erfolgreichen Zusammenarbeit“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Wilfried Andacht in einer Pressemitteilung der Stadtwerke Wolfsburg.



Augath bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und freut sich auch auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat der Aufbau-Gesellschaft mbH. Das größte Projekt der zu Ende gehenden Ratsperiode war die Instandsetzungsmaßnahme der Tiefgarage Rathaus. Die auf ursprünglich vier Jahre angesetzte Maßnahme wurde im April 2019 mit einem Budget von 3,9 Millionen Euro (netto) begonnen und bereits im März 2020 abgeschlossen. Auf seiner letzten Sitzung konnte der Aufsichtsrat jetzt eine erfolgreiche Bilanz ziehen. „Mit einer Ersparnis von 250.000 Euro haben wir den Kostenrahmen nicht nur eingehalten, sondern mit einer Viertelmillion Euro das Budget unterschritten“, so der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Ingolf Viereck. Nach den Worten von Andacht und Viereck hat dieser positive Abschluss einen finanziellen Spielraum für die dauerhafte Sanierung der Rolltreppen ermöglicht. „Zu einer modernen Tiefgarage gehört auch ein zeitgemäßer und barrierefreier Zugang. Auch als Visitenkarte für die Besucher des Kunstmuseums“, hofft Andacht auf eine tragfähige Lösung.

Auch der Entwicklung der steigenden E-Mobilität konnte mit der Erweiterung auf 55 Ladestationen Rechnung getragen werden. „Damit setzt die Rathaus-Tiefgarage Maßstäbe weit in die Region hinaus. Wir wollen als Stadt Motor für Elektromobilität werden und haben als Aufbau einen wichtigen Beitrag für eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur in Wolfsburg auf den Weg gebracht“, freut sich Viereck über das zusätzliche Angebot.



Marc-Frederik Augath ist seit dem 1. Januar 2016 Geschäftsführer der Aufbau-Gesellschaft mbH. Der gelernte Steuerberater ist im Hauptberuf als Finanzprokurist bei den Stadtwerken Wolfsburg tätig. Zu seiner Vertragsverlängerung überreichten die Aufsichtsratsvorsitzenden Wilfried Andacht und Ingolf Viereck sowie Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner einen Blumenstrauß.


zum Newsfeed