Sie sind hier: Region >

Auseinandersetzung: 35 Personen involviert



Peine

Auseinandersetzung: 35 Personen involviert


Beim Eintreffen der Polizei flüchteten die Personen. Symbolfoto: Archiv
Beim Eintreffen der Polizei flüchteten die Personen. Symbolfoto: Archiv Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Am späten Samstagabend, gegen 23 Uhr, kam es an der Ecke Werderstraße/ Bodenstedtstraße in Peine zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen mit Migrationshintergrund, an der zirka 35 Personen beteiligt waren. Dies berichtet die Polizei.



Beim Eintreffen der ersten Polizeikräfte seien die Personen in unterschiedliche Richtungen geflüchtet. Bei 13 Personen konnten durch die Polizei Identitätsfeststellungen durchgeführt werden. Zum Motiv der Streitigkeiten gebe es aktuell keine Erkenntnisse. Auch sei nichts über etwaige Verletzungen bekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und laufen derzeit. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.


zum Newsfeed