Sie sind hier: Region >

Ausgerechnet Bär! Eintracht gleitet der Sieg aus den Fingern



Braunschweig

Ausgerechnet Bär! Eintracht gleitet der Sieg aus den Fingern

von Frank Vollmer


David Sauerland (re.) ist bedient. Ex-Löwe Marcel Bär hat getroffen. Foto: Agentur Hübner
David Sauerland (re.) ist bedient. Ex-Löwe Marcel Bär hat getroffen. Foto: Agentur Hübner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Eintracht Braunschweig war am 17. Spieltag nah dran am zweiten Saisonsieg. Gegen einen schwachen VfR Aalen zeigte die Mannschaft von André Schubert eine Reaktion und drehte die Partie zwischenzeitlich, musste spät aber noch den Ausgleich hinnehmen.



Ex-Löweschockt die Löwen doppelt


Das sportliche Drama um Eintracht Braunschweig nimmt weiter seinen Lauf. Am 17. Spieltagzeigte sich die Mannschaft von Trainer André Schubert vor 15.179 Zuschauern im Eintracht-Stadion defensiv zwar verbessert und mit Toren von Robin Becker und Christoffer Nyman. Ausgerechnet der Ex-Löwe Marcel Bär traf aber spät mit seinem zweiten Tor zum 2:2-Endstand. Der Punktgewinn hilft dem Tabellenletzten in der derzeitigen Situation nicht wirklich weiter.

Den kompletten Spielbericht lesen Sie bei den Kollegen vom Sport:

https://regionalsport.de/ausgerechnet-baer-eintracht-gleitet-der-sieg-aus-den-fingern/


zur Startseite