whatshotTopStory

Ausleihen in Stadtbücherei um 3.800 gesunken

von Anke Donner


In der Stadtbücherei wurden im vergangenen Jahr weniger Bücher ausgeliehen. Foto: Anke Donner
In der Stadtbücherei wurden im vergangenen Jahr weniger Bücher ausgeliehen. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

09.01.2017

Wolfenbüttel. Im zehnten Jahr des Bestehens der Stadtbücherei in Wolfenbüttel wurden nach Angaben der Stadtverwaltung insgesamt 161.990 Medieneinheiten entliehen. Das sind über 3.800 Ausleihen weniger als noch im Vorjahr.


Seit Februar 2015 ist es in der Stadtbücherei neben der herkömmlichen Ausleihe vor Ort auch möglich, eBooks, E-Papers und E-Audios online auszuleihen (regionalHeute.de berichtete). Im vergangenen Jahr wurde die Möglichkeit der Online-Ausleihe 10.862 Mal genutzt. Durch die Möglichkeit der Ausleihe über das Internet würden ehemalige, aber auch neue Leser einen Zugang zu den Angeboten der Stadtbücherei finden, weil über die 24-Stundenausleihe zu jeder Zeit Lesestoff heruntergeladen werden kann.

Mit insgesamt 128 Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge, Spielenachmittage, dem Erzählcafé interkulturell, dem Bilderbuchkino, Führungen, Bücherrunden für Erwachsene und Leseclubs für Kinder, habe die Stadtbücherei unterschiedliche Zielgruppen angesprochen. Und so konnte diese Zahl im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden.


zur Startseite