Sie sind hier: Region >

Ausschreitungen bei Basketballspiel in Börßum



Wolfenbüttel

Ausschreitungen bei Basketballspiel in Börßum


Während der Bezirksliga-Partie zwischen Börßum und Edemissen kam es zu einer Auseinandersetzung. Symbolfoto: Alexander Panknin
Während der Bezirksliga-Partie zwischen Börßum und Edemissen kam es zu einer Auseinandersetzung. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Während der Basketball-Partie zwischen dem MTV Börßum und dem TSV Edemissen kam es am Freitagabend zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Spielern beider Vereine. Die Polizei nahm drei Strafanzeigen auf.



Zwei Personen mit leichten Verletzungen


Laut Angaben der Polizei kam es zu der Auseinandersetzung nachdem ein Spieler einen Platzverweis erhalten hatte. Im Anschluss geriet der Akteur in der Umkleidekabine der Börßumer Oderwaldhalle mit zwei Spielern der gegnerischen Mannschaft aneinander, wobei es zu wechselseitigen Tätlichkeiten kam. Zwei der drei Beteiligten im Alter zwischen 26 und 30 Jahren erlitten dabei leichte Verletzungen.


zur Startseite