Sie sind hier: Region >

Ausstellung „Augen – Blicke“ im Heimatmuseum Hornburg



Wolfenbüttel

Ausstellung „Augen – Blicke“ im Heimatmuseum Hornburg


Im Hornburger Museum wir die Ausstellung Augen-Blicke gezeigt. Foto: Museum Hornburg
Im Hornburger Museum wir die Ausstellung Augen-Blicke gezeigt. Foto: Museum Hornburg Foto: Museum

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Hornburg. Am vergangenen Sonntag fand die Vernissage zur Ausstellung „Augen-Blicke“ in der Museumsgalerie des Heimatmuseums Hornburg statt. Der Förderkreis konnte zahlreiche Bescher aus nah und fern begrüßen, die eigens wegen dieser Ausstellung nach Hornburg gekommen waren.



Achim Tacke aus Dangast am Jadebusen stellt 21 mit Bund- und Bleistift gemalte Bilder aus, die Augen zeigen. Sehr eindrucksvoll und fantastisch sind die Augen gemalt. Achim Tacke ist Erfinder der NDR Serie Landpartie und ist im Jahre 2015 bei Dreharbeiten zu dieser Serie auf das Hornburger Heimatmuseum aufmerksam geworden. Es dauerte nicht lange, bis man sich einig war, dass er in Hornburg ausstellt.

Augen sind Leben und das Fenster der Gefühle. Seit drei Jahren widmet sich der Filmemacher, Autor und Maler Achim Tacke in seinen Bildern diesem Thema. Während in der Poesie, der Literatur und in der Musik Augen oft beschrieben und besungen werden, fanden sie in der Malerei nie eine wirkliche Bedeutung. Die möchte Achim Tacke in seinen Arbeiten ändern. Achim Tacke hat außerdem vier Kriminalromane geschrieben, die im Heimatmuseum Hornburg erhältlich sind.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28. Mai 2017 in der Hornburger Museumsgalerie, Montelabbateplatz 1, 38315 Hornburg zu folgendenÖffnungszeiten zu sehen:Dienstag bis Samstag von 14 bis 16 Uhr undSonntag von 14 bis 17 Uhr.


zur Startseite