Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Ausstellung "Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen"



Wolfsburg

Ausstellung "Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen"


Ausstellung "Neue Standards" im DAZ, Berlin © schnepp . renou
Ausstellung "Neue Standards" im DAZ, Berlin © schnepp . renou

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Die Ausstellung des BDA "Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen" wird am Dienstag, 30. Januar 2018, um 18 Uhr im Rathaus Wolfsburg eröffnet.



In der Ausstellung fordern zehn Architektinnen und Architekten einen Perspektivenwechsel und plädieren für "Neue Standards", welche die vermeintliche Sicherheit technischer Normen gegen die Chance auf eine Qualitätsdiskussion eintauschen. Wie Wohnen bezahlbar bleibt, wie Menschen an ihrer Stadt teilhaben können sind ebenso Themen wie Dichte als Möglichkeit für städtisches Leben. Die "Neuen Standards" stehen dabei für ein kompaktes Wohnen mit anpassungsfähigen Raumstrukturen und für ein Wohnen, das sich auf Essenzielles besinnt und reich an Atmosphäre ist.

Hintergrund


Die Ausstellung, die im Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin erstmals gezeigt wurde, ist 2018 in Erfurt, Bremen und Mainz zu sehen. Sie wird in Wolfsburg in Kooperation mit dem BDA Niedersachsen und der Stadt Wolfsburg präsentiert und wird unterstützt durch die Neuland Wohnungsgesellschaft mbH Wolfsburg und Volkswagen Immobilien.


Ausstellung und Publikation von Olaf Bahner und Matthias Böttger für den BDA wurden gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit BMUB und das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen. Die begleitende Publikation "Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen" ist im JOVIS Verlag erschienen.

Weitere Informationen: www.bda-architekten.de


Ausstellung
31. Januar bis 24. Februar 2018
Öffnungszeiten: montags und dienstags 8.30 bis 16.30 Uhr
donnerstags 8.30 bis 17.30 Uhr
mittwochs und freitags 8.30 bis 12.00 Uhr
Rathaus Wolfsburg, Bürgerhalle, Porschestraße 49, 38440 Wolfsburg

Ausstellungseröffnung
Dienstag 30. Januar 2018, 18 Uhr
Zur Eröffnung sprechen:
Kai Koch, Vizepräsident des BDA, Hannover/Berlin
Matthias Rüger, Landesvorsitzender BDA Niedersachsen, Hannover
Birgit Schulz, Geschäftsbereichsleiterin Grundstücks- und Gebäudemanagement der Stadt Wolfsburg
"Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen"
Olaf Bahner, Bund Deutscher Architekten BDA, Berlin

Rahmenprogramm


Gesprächsabend mit Ausstellungsführung
"Dichte als Perspektive. Wege in eine städtische Urbanität"
Donnerstag, 15. Februar 2018, 18.30 Uhr
Rathaus Wolfsburg, Kassenhalle

Begrüßung
Kai-Uwe Hirschheide, Stadtbaurat der Stadt Wolfsburg
Michael Peter, Vorsitzender der BDA Bezirksgruppe Braunschweig

Statements und Diskussion
Hans-Dieter Brand, Geschäftsführer NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH, Wolfsburg
Tim Heide, HEIDE & VON BECKERATH, Berlin
Phillip Schmitz, Leiter Technisches Management und Leiter Innovationsmanagement, Volkswagen Immobilien GmbH, Wolfsburg
Kai-Uwe Hirschheide, Stadtbaurat der Stadt Wolfsburg
Antje Osterwold, Osterwold°Schmidt Exp!ander Architekten BDA, Weimar

Moderation
Kai Koch, Vizepräsident des BDA, Berlin/Hannover

BDAforum mit Ausstellungsführung
"Erweiterung von Möglichkeiten"
Donnerstag, 22. Februar 2018, 18 Uhr
Alvar-Aalto-Kulturhaus, Porschestraße 51, Hörsaal 1
Alfred Berger, BERGER + PARKKINEN ARCHITEKTEN, Wien

Finissage mit Ausstellungsführung
Rathaus Wolfsburg, Bürgerhalle
Samstag, 24. Februar 2018, 10 bis 12 Uhr

Ausstellungsführungen
Rathaus Wolfsburg, Bürgerhalle
Donnerstag, 15. Februar 2018, 18.30 Uhr
Donnerstag, 22. Februar 2018, 18 Uhr
Samstag, 24. Februar 2018, 11 Uhr


zur Startseite