Braunschweig

Ausweichmanöver missglückt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

28.10.2016

Braunschweig.Drei demolierte Autos mit einem Gesamtschaden von über 6.000 Euro forderte am Morgen das missglückte Ausweichmanöver eines 25-jährigen Fahrers auf der Hildesheimer Straße.



Um den Auffahrunfall mit einem Golf zu vermeiden, dessen Fahrer auf ein Tankstellengelände abbiegen wollte, war der 25-Jährige mit seinem Transporter auf den rechten Fahrstreifen ausgewichen. Dabei übersah er einen von hinten kommenden weiteren Golf. Bei der folgenden Karambolage wurde alle drei Fahrzeuge beschädigt.


zur Startseite